Aktuelles

 ‹  April 2019  › 
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Do you want more movies with an English Soundtrack?

From time to time some of our guests give us Feedback, that we do not show enough movies in English, while others enjoy the mix just as it is. What do you think?


Momentan im Vorverkauf - Currently available for purchase:

Karten gibt es i.d.R. bis zu sechs Filme im Voraus an unserer Abendkasse vor dem Film, in der TUM CampusApp sowie an unseren beiden Vorverkaufsstellen:

  • Im Skriptenverkauf der Fachschaft Maschinenbau (FSMB)
    Boltzmannstraße 15, 85748 Garching bei München
  • Im Büro der studentischen Vertretung in der Mensa Arcisstraße
    Arcisstraße 17, 80333 München

Im Vorverkauf erworbene Karten garantieren euch Einlass und einen Sitzplatz. Bei allen Vorstellungen herrscht freie Platzwahl.

Die grünen Vorverkaufskarten unserer Vorverkaufsstellen müssen aus rechtlichen Gründen zwar an der Kasse gegen normale Eintrittskarten umgetauscht werden, Schlange stehen müsst ihr aber trotzdem nicht: Bei jeder Vorstellung steht an der Kasse ein TU-Filmer bereit, der sich ausschließlich dem Umtauschen eurer VVK-Karten widmet. Es lohnt sich also!

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf findet ihr >>hier<<.

der tu film Newsletter

Wenn ihr über alle aktuellen Dinge auf dem Laufenden sein wollt, empfehlen wir euch die tu film Mailingliste. Zum Anmelden könnt ihr euch rechts eintragen oder eine leere E-Mail an news-subscribe@tu-film.de schicken.

Die nächsten Termine:

30. April: Aquaman

Seine Mutter stammte aus der versunkenen Stadt Atlantis, sein Vater ist ein gewöhnlicher Leuchtturmwärter vom Festland – der junge Arthur Curry gehört weder in der einen noch in der anderen Welt richtig dazu. Schon früh lernt er, mit seinen außer­gewöhnlichen Fähigkeiten umzu­gehen: Er kann unter Wasser atmen, unglaublich schnell schwimmen und mit Wasser­tieren kommu­ni­zieren. Seine...

7. Mai: The Incredibles + Incredibles 2 (Double Feature, OV: English)

Bob Parr is an ordinary superhero. Superpowers, super family, super suit, ridding the world of evil. At least that is what he would like to do, if it weren’t for all these lawsuits … saving people who don’t want to be saved just doesn’t seem to pay off in the US. After a row of minor mishaps, silly accidents and stupid misunderstandings, the government decides to prohibit superheroism. All superheroes in governmental...

14. Mai: Mortal Engines: Krieg der Städte

Die Welt, wie wir sie kennen, gibt es nicht mehr. Die Ressourcen sind knapper als je zuvor, weswegen die Städte Europas um jede verwertbare Kleinigkeit kämpfen und in ihrer endlosen Suche als gigantische Eisenkonstrukte über die verwüstete Erde rollen. Besonders Techno­lo­gien der alten Kulturen inte­ressieren nicht nur Archäo­logen und Historiker wie Tom Natsworthy, sondern auch die Anführer der Städte, wie den...

21. Mai: Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt

Scott Pilgrim, 22, mit seinem schwulen Kumpel Wallace lebend, hat eine 17-jährige Freundin, Knives. Seine Freunde sind nicht begeistert. Sie ist seine erste Freundin nachdem seine Beziehung mit Envy zu Bruch gegangen ist. Scott glaubt er sei glücklich, auch wenn er Knives nur bei Tageslicht treffen darf.

Als er jedoch Ramona zum ersten Mal sieht, ist er hin und weg. Er weiß instinktiv, dass sie die Richtige ist. Das eröffnet eine...

22. Mai: Umweltfilm: An Inconvenient Sequel - Truth to Power (OmdU*)

Fight like your world depends on it

Over a decade after Al Gore's climate change documentary film "An Inconvenient Truth", the former US presidential candidate and environmental protectionist returns to the big screen in "An Inconvenient Sequel: Truth to Power", to reevaluate how the situation has worsened and what has been done to intervene.

As Gore covers major environmental incidents such as Typhoon Haiyan that hit the Philippines in 2013, Hurricane Sandy that killed hundreds of people at the US east coast, or the massive wildfire in the canadian Fort McMurray, it becomes increasingly clear, that these extreme weather conditions are no longer coincidental. And even though continuous efforts are made to protect the environment, the prospect of political moves in favor of climate change, such as Donald Trump retreating from the Paris Agreement, makes it hard to remain optimistic.

The movie delivers a final wakeup call, not only to politicians worldwide, but also to you - the viewer. A call to change your habits, go outside and make your voice heard, before it's to late. A call to #beinconvenient ...

Railing against rising tides, Gore emerges as a cannier performer and a more compelling subject than he was in 2006; a message that sounded critical then has become no less urgent with time. (theguardian.com)

>> IMDB

Der Umweltfilm wird vom Umweltreferat der studentischen Vertretung der Technischen Universität München in Kooperation mit dem tu film veranstaltet. Der Eintritt ist im Sinne des Bildungsauftrags kostenfrei. Einlass unter Vorbehalt.

*OmdU: Originalversion (English) mit deutschen Untertiteln